Öffnungszeiten

Bitte beachten Sie, dass wir in unserer Praxis ausschließlich eine Terminsprechstunde anbieten.
Bei akuten Beschwerden stehen wir Ihnen in der unten angebenen Notfallsprechstunde oder am "runden Tisch" gerne zur Verfügung.

Mo. Di. Mi. Do. Fr.
07:45 - 13:00
15:00 - 18:00
07:45- 13:00
15:15 - 17:30
07:45 - 13:00 07:45 - 13:00
15:00 - 18:00
07:45 - 13:00
Mo. Di. Mi. Do. Fr.
07:45 07:45 07:45 07:45 07:45
Mo. Di. Mi. Do. Fr.
07:45 und 15:30 07:45 und 15:30 07:45 07:45 und 15:30 07:45
Hier stehen wir für Anfragen, Kontrollen, kurze Probleme u.a. zur Verfügung. Er steht in einem geschützten Flurbereich der Praxis, bietet jedoch keine akustische Trennung von dem übrigen Praxisablauf. Dem Nachteil, dass u.U. andere mithören, steht der Vorteil gegenüber, dass die Wartezeit für Patienten ohne Termin deutlich verkürzt wird.
Mo. Di. Mi. Do. Fr.
09:00 - 11:00
16:00 - 17:00
09:00 - 11:00 09:00 - 11:00 09:00 - 11:00
16:00 - 17:00
09:00 - 11:00

Praxisablauf

Wir haben grundsätzlich eine Terminsprechstunde. Darüber hinaus bieten wir eine Notfallsprechstunde für akute Beschwerden in unserer Ambulanz, vor der Sprechstunde täglich frühmorgends um 7.45 Uhr sowie am Nachmittag: Montag, Dienstag und Donnerstag um 15.30 Uhr an.

Sollten Sie einen vereinbarten Termin einmal nicht halten können, sagen Sie ihn bitte mindestens 2-3 Tage vorher ab.

Eine Terminvergabe per eMail ist leider nicht möglich!

Am Abend oder am Wochenende steht Ihnen die kreisweite Notdienstpraxis am AKH in Viersen (Hoserkirchweg) zur Verfügung. Sie können sich jederzeit vertrauensvoll an sie wenden. Die Rufnummer erfahren Sie auf unserem Anrufbeantworter.

Wenn die Praxis nicht besetzt ist, erfahren Sie an wen Sie sich wenden können.

Wenn Sie diese oder eine Überweisung benötigen, so teilen Sie dies bitte an der Anmeldung mit. In der Regel brauchen Sie nicht lange zu warten, oder Sie holen es später ab. Wir schicken Ihnen das Rezept oder die Überweisung gerne auch zu, benötigen dann aber einen frankierten Umschlag mit Ihrer Adresse.

Mit dem GMG (GesundheitsModernisierungsGesetz) ist zum 1.1.2004 das sogenannte Grüne Rezept eingeführt worden. Hierauf sind alle Verordnungen zu rezeptieren, die apothekenpflichtig oder rezeptpflichtig sind aber aus der Bezahlpflicht der Krankenkassen herausgenommen worden sind. Dieses grüne Rezept sollten Sie grundsätzlich sammeln (mit allen anderen Zuzahlungsleistungen u.a.), da Sie diese unter Umständen steuerlich geltend machen können (hierzu fragen Sie bitte Ihren Steuerberater am Jahresende).

Wenn Sie bettlägerig sind, führen wir auch Hausbesuche durch. Wenn Sie lange Jahre unser Patient gewesen sind, und nun altersbedingt nicht mehr in die Praxis kommen können, werden wir Sie selbstverständlich auch zu Hause weiter betreuen. Hierzu rufen Sie bitte in der Praxis an.

Alle unsere Onkologiepatienten werden entsprechend den gültigen Leitlinien an Nachsorgetermine erinnert. Auf Wunsch weisen wir auch auf andere sinnvolle (z.B. Vorsorge- und Kontroll-) Untersuchungen hin.

Anfahrt

Die Praxis ist behindertengerecht, d.h. sie kann mit einem Rollstuhl aufgesucht werden. Es muss lediglich eine Treppenstufe (Eingangspodest) an der Haustüre überwunden werden. Ein Fahrstuhl bringt Sie dann in den 1. Stock.

Parkplätze in ausreichender Anzahl sind in der Nähe der Praxis vorhanden.


Größere Kartenansicht


Back to top